FOSCAM C2

  
HerstellerFOSCAM
Anwendungsgebiet Innenbereich
VerbindungLAN, WLAN
Auflösung1080 x 1920
Nachtsichtfunktion
Bewegungserkennung
Geräuscherkennung
Lautsprecher / Mikrofon
Email-Alarm
Fernzugriff per App

HD-Kamera mit großem Erfassungswinkel

Die Vorstellung der nächsten Überwachungskamera dreht sich um die FOSCAM C2. Die in weiß und schwarz erhältliche Kamera ist zwar nicht mit einem Schweng- und Neigemotor jedoch mit einem Gelenkarm versehen, sodass Sie die Kamera in verschiedene Richtungen ausrichten können. Am unteren Ende ist ein Standfuß installiert, wodurch Sie die Kamera stabil steht. Zu platzieren ist die Kamera hauptsächlich in Innenräumen bzw. überdachten Bereichen, da die Kamera nicht wasserdicht ist. Zudem kann die Kamera an Decken und Wänden angebracht werden. Laut verschiedenen Kundenmeinungen und Nutzern, die dieses Produkt getestet haben, ist hier aber mit einzelnen Einschränkungen zu rechnen.

Mit Strom versorgt wird die Kamera über ein Netzteil, welches über Mini-USB anzuschließen ist. Laut der technischen Daten ist diese Kamera nicht PoE- (Power over Ethernet) fähig. Dies bedeutet, dass die Stromversorgung über das Netzteil erfolgen muss und nicht von einem angeschlossenen Netzwerkkabel übernommen werden kann.

Funktionen

Die Kamera hat eine Auflösung von 1080 x 1920 Pixeln und sorgt somit für qualitativ hochwertige Bild- und Videoaufnahmen im HD-Format. Anhand von Beispielvideos zu der Kamera, in denen u.a. die Bildqulität getestet wurde, konnten wir uns selbst ein Bild davon machen und befinden diese Qualität als sehr gut. Um mit einer Kamera einen möglichst großen Bereich überwachen zu können, ist die FOSCAM C2 mit einem Weitwinkelobjekiv mit einem Erfassungswinkel von 120° ausgestattet. So ist es auch zu verschmerzen, dass die Kamera keinen Schweng- und Neigemotor integriert hat. Möchten Sie etwas aus der Nähe betrachten, hilft Ihnen der 6-fache Digitalzoom, Dinge vergrößert darzustellen.

Des Weiteren ist die Kamera in der Lage Bewegungen zu erkennen. Die integrierte Bewegungserkennung wird durch einen PIR-Sensor unterstützt. Hiermit wird auf von Objekten ausgestrahlte Wärme reagiert. Der Bewegungsalarm reagiert also erst, wenn eine gewisse Wärmestrahlung registriert wurde. Mit dieser Funktion sollen Fehlalarme vermieden werden.

In den Einstellungen können Sie festlegen, dass Sie informiert werden, sofern eine Bewegung wahrgenommen wird. Zudem ist es möglich, dass von der Kamera angefertigte Snapshots, Ihnen per Email übersendet werden. Darüber hinaus können Sie auch genau bestimmen, wann eine Aufnahme gestartet bzw. beendet werden soll. Die Kamera ist somit sehr individuell anpassbar.

Auch eine Nachtsichtfunktion beinhaltet die hier vorgestellte IP-Kamera. Der eingebaute PIR-Sensor sorgt für Durchblick bei Dunkelheit. In den Einstellungen gibt es zudem die Möglichkeit die WDR (Wide Dynamic Range) zu aktivieren. Damit schafft es die Kamera auch bei schlechteren Lichtverhältnissen brauchbare Bilder und Video zu erstellen.

Im Rahmen der Aufnahme können Sie Alarmzonen als auch private Zonen festlegen. Kommt es also in zuvor festgelegten Zonen zu einer Bewegung wird Alarm geschlagen. Die privaten Zonen markieren Sie ebenfalls, indem Sie in diesem Bereich mit der Maus ein Kästchen ziehen. Dieser Bereich wird dann während der gesamten Aufnahme verdeckt. Nützlich könnte diese Funktion sein, wenn aufgrund des großen Erfassungswinkel beispielsweise das Grundstück des Nachbarn mit auf dem Bild zu sehen ist. Aktivieren Sie diese Funktion und es kommt zu keinerlei Problemen. Neben der Bewegungserkennung können Sie auch die Geräuscherkennung an- und ausschalten. Somit ist auch diese Kamera als Babyphone einsetzbar, da das Gerät auf Geräusche wie Schreien oder Weinen reagiert.

FOSCAM Überwachungskamera beweglich

Angefertigte Aufnahmen können entweder auf der integrierten SD-Karte, dem angeschalteten Computer oder einem FTP-Server gespeichert werden.

Installation & App

Selbstverständlich ist die Kamera auch mit einer App zu steuern. Sie müssen sich lediglich die FOSCAM-App herunterladen, den QR-Code auf der Verpackung scannen und Ihr WLAN-Passwort eingeben schon haben Sie Zugriff auf die Kamera. Danach werden Sie durch die einzelnen Installationsschritte geleitet. Es ist darauf hinzuweisen, dass mit dieser Installationsmethode die P2P-Funktion aktiviert wird. Das bedeutet, dass Bilder und Videos zu einem FOSCAM-Server geleitet werden. Die Daten werden auf einer Cloud gespeichert. Der Zugriff auf die gespiecherten Daten ist dann kostenpflichtig. Wer also keine Extrakosten möchte, muss diese Funtkion lediglich in den einstellungen deaktivieren.

Positives
+ Weitwinkel

+ Status LED’s abschaltbar

+ leichte Installation

+ preiswert

Negatives
leichte Schwächen bei Nacht

nur vertikal schwenkbar

FOSACAM Verpackung

Fazit

Die FOSCAM C2 macht anhand der recherchierten Informationen aus Überwachungskamera Tests, Kundenmeinungen und Herstellerangaben eine gute Figur. Die Bildqualiät, von der wir uns selbst überzeugen konnten, macht einen sehr guten Eindruck. Zudem hat die im mittleren Preissegment angesiedelte Kamera sämtliche Funktionen, die auch andere moderne Kameras besitzen.